Baufinanzierung – wann beginnt die Rückzahlung

Schließen Sie eine Baufinanzierung ab, dann müssen Sie natürlich irgendwann mit der Rückzahlung von Tilgung und Rate für das Darlehen für das Haus rechnen. Hinsichtlich der Finanzierung und deren Rückzahlung gibt es die verschiedensten Modelle, die von den unterschiedlichen Versicherern abhängig sind. Aber was genau bringen die verschiedenen Modelle für Vor- und Nachteile mit sich? Welche Rückzahlungsmodelle sind besonders empfehlenswert und von welchen sollten Sie doch eher die Hände lassen? Auf die Fragen bekommen Sie hier die Antworten.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten Sie eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.  Es stehen auch die aktuellen Testsieger im Vergleich. 

Zinsen jeden Monat zahlen

Baufinanzierung – wann beginnt die Rückzahlung

Unabhängig davon, wann die Raten für die Baufinanzierung fällig werden, müssen von Anfang an Zinsen gezahlt werden. Diese werden im Normalfall Monat für Monat per Lastschrift eingezogen. Es ist aber auch möglich, dass die Zinsen vierteljährlich vom Konto abgebucht werden. Hinsichtlich der Tilgung kann das aber anders sein. So ist es beispielsweise möglich, dass die erste Rate erst nach mehreren Jahren fällig wird. Das sind dann natürlich verlockende Angebote, allerdings auch ein hoher Kostenfaktor.

Jetzt Vergleich anfordern >

Tilgung beginnen bei der Baufinanzierung

Die Kreditsumme muss natürlich auch irgendwann getilgt werden. Der Kreditgeber möchte ja auch irgendwann das Geld wiedersehen. Generell gibt es zwei Modelle hinsichtlich der Tilgung. Die erste Variante ist die, von Anfang an auch eine Tilgung monatlich zu leisten. Als zweite Variante gibt es die Ratenkredite, die erst nach einer bestimmten Zeit mit der Tilgung der Kreditsumme beginnen. Für Kreditnehmer klingt das sehr verlockend, da die Zahlungen anfangs recht niedrig gehalten sind. Doch im Endeffekt zahlen Sie mehr, als überhaupt nötig. Lesen Sie hier auch mehr, was als Eigenkapital zählt.

Baufinanzierung – wann beginnt die Rückzahlung- Monate tilgungsfrei durchstarten

Wie das so ist, in der Bauphase ist man stets knapp bei Kasse. Alle wollen monatlich ihr Geld haben, sodass es immer klamm aussieht. Haben Sie sich für eine Finanzierung entschieden, die erst nach Monaten oder sogar Jahren mit der Tilgung beginnt, dann müssen Sie aber bedenken, dass Sie die ganzen Jahre Zinsen zahlen müssen, ohne dass der Schuldenberg geringer wird. Von daher sollten Sie es sich auch ganz genau überlegen, ob das die beste Wahl ist. In der Anfangszeit ist es sicher gut. Doch allzu lang sollte der tilgungsfreie Zeitraum nicht sein, wenn Sie ein Haus bauen möchten. In einigen Fällen kann auch ein Annuitätendarlehen hilfreich sein.

Auszahlung für den Immobilienkauf

Sobald der Kredit durch ist und bewilligt wurde, steht der entsprechende Betrag zur Auszahlung bereit und wartet drauf, verwendet zu werden. Beachten Sie aber, dass Baufinanzierer in der Regel sogenannte Bereitstellungszinsen berechnen. Diese Zinsen werden dann berechnet, wenn das Darlehen bereits parat steht, aber noch nicht abgerufen wurde. Doch es gibt auch viele Versicherer, die eine beitragsfreie Zeit zulassen, sodass Sie zunächst keinerlei Zins zahlen müssen. Meist liegt die Verlängerungsfrist zwischen sechs Monaten und einem Jahr.

Bereitstellungszinsen gegen Darlehenszins

Warum aber berechnen Banken eigentlich Bereitstellungszinsen? Diese Zinsart stellt eine Entschädigung für die jeweilige Bank dar. Es ist so, dass Geldgeber die entsprechende Summe stets bereithalten müssen. Mit dem Geld kann dann somit kein Gewinn erzielt werden. Außerdem muss die Höhe der Summe abgesichert werden. In der Praxis ist es häufig so, dass der Zinssatz der Bereitstellungszinsen wesentlich höher ist als der der Darlehenszinsen. Von daher sollte das Darlehen rasch beansprucht werden, um keine weiteren Kosten zahlen zu müssen. Neben der Zinsbindung, muss der Darlehensnehmer auch auf die Möglichkeit der Anschlussfinanzierung und Sondertilgung achten. Durch Baufinanzierungsrechner kann der Sollzins und der Tilgungssatz genau ermittelt werden.

Die Baufinanzierungen für Häuslebauer

Es kommt nur selten vor, dass Hausbesitzer oder Hausbauer keinerlei Kredit für die Wunscherfüllung der eigenen vier Wände benötigen. Vergleichen Sie im Vorfeld die verschiedenen Kreditangebote. Nur so finden Sie eine Versicherung für Ihre Ansprüche mit der passenden Rate. Sobald Ihnen der Kredit sicher ist, können Sie sich über die Baufinanzierung freuen und ins neue Heim starten. Achten Sie aber bei der Auswahl darauf, ob beziehungsweise wann die erste Tilgung durchgeführt werden muss. Machen Sie es richtig, können Sie sich einige Euro während der Bestellung einsparen. Wird der Kredit frühzeitig zurück gezahlt, dann muss der Geldnehmer mit einer Vorfälligkeitsentschädigung rechnen. Erfahren Sie hier auch mehr zum Thema Banken Vergleich.

Jetzt Vergleich anfordern >

Wir helfen Ihnen aus der Vielzahl an Anbietern, den passenden Tarif zu finden. Im Test erfahren Sie, welche Anbieter im Preis-Leistungs-Vergleich den Testsieg erreicht haben. Darüber hinaus informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten zum Thema Baufinanzierung Test.

Die Kommentare wurden geschlossen.